(LH) Auch bei der dreißigsten Auflage des Zehntscheunenfestes vom 8. bis 10. August 2014 war die Feuerwehr Praunheim traditionell vertreten. Neben der Versorgung der Festbesucher mit leckeren Würstchen, Steaks, Pommes und Reibekuchen, die über die Stadtteilgrenzen hinaus bekannt und beliebt sind, gab es am Sonntag wie jedes Jahr eine Schauübung der Freiwilligen Feuerwehr Praunheim.

In diesem Jahr bekam die Einsatzabteilung für diese Vorführung Verstärkung von 5 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr. Den Praunheimer Bürgern und Gästen sollte ein Einblick in die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr geboten werden. Die Jugendfeuerwehr für Kinder zwischen 10 und 17 Jahren bildet ein nicht zu unterschätzendes Fundament für die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Praunheim. So war ein Großteil der heute aktiv am Einsatzdienst teilnehmenden Mitglieder der Praunheimer Feuerwehr selbst einmal in der Jugendfeuerwehr.

Trotz leichtem Regen fanden sich am Sonntag rund 100 Zuschauer auf der Festwiese am Praunheimer Niddaufer ein, um die Vorführung der Feuerwehr zu sehen. Angenommen wurde der Brand eines roten Kleinbusses, der am Ufer des „Altarmes“ geparkt war. Um den Zuschauern den Übungsablauf zu erklären wurde dieser von einem Mitglied der Einsatzabteilung moderiert.

Pünktlich wie die Feuerwehr rückten auch schnell die ersten Einsatzkräfte mit dem 2010 in Dienst gestellten Löschfahrzeug an und nahmen vor dem Fahrzeug Aufstellung, um von Einsatzleiter Philippe (14 Jahre) den Einsatzbefehl zu erhalten. Sofort begannen Lulu (13 Jahre) von der Jugendfeuerwehr unterstützt durch Nadine von der Einsatzabteilung, den Einsatz eines Schaumrohres vorzubereiten, mit dem der Fahrzeugbrand bekämpft werden sollte.

Da eine Wasserversorgung auf dem Festgelände über einen Hydrant sehr schwierig ist, wurde neben dem ersten Löschfahrzeug noch das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Praunheim mit alarmiert. Dieses brachte zusätzlich zu den 1000 Litern des ersten Fahrzeuges weitere 2000 Liter Wasser an die Einsatzstelle. Der Auftritt dieses Tanklöschfahrzeuges war insofern etwas besonders, als dass er der letzte bei einer Übung auf dem Zehntscheunenfest war. Nach 25 Jahren im Dienst der Feuerwehr Praunheim wird das Fahrzeug Ende August außer Dienst gestellt. Im nächsten Jahr beim 31. Zehnscheunenfest können die Festbesucher dann ein Fahrzeug einer jüngeren Generation bewundern, welches im Austausch Ende August 2014 in den Dienst der Praunheimer Feuerwehr gestellt wird.

Der Wassertrupp mit Francesco (14 Jahre) und Fabian bekam, nachdem die Wasserversorgung für das Löschfahrzeug hergestellt war, den Befehl das umliegende Gestrüpp oder evtl. vorhandene weitere PKW vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Hierbei setzten diese ein sogenanntes Hohlstrahlrohr ein. Hierbei konnte den Festbesuchern die verschiedenen Einstellungen und Möglichkeiten der Brandbekämpfung erläutert werden.

Derweil hatten Jacqueline (12 Jahre) und André schwer zu tragen, denn sie hatten die Aufgabe die jeweils 20 kg schweren Schaummmittel-Kanister an ihren Einsatzort zu tragen, um den für die Fahrzeugbrandbekämpfung notwendigen Schaum zu erzeugen. Unterstützt wurden sie hierbei von Sonja (10 Jahre), die als Melderin den Verteiler und damit die Kontrolle der Wasserzufuhr der einzelnen Trupps übernahm.

Zuletzt wurde durch André und Jacqueline noch ein zweites Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der PKW-Brand wurde rasch gelöscht und im Anschluss hatten die Zuschauer und insbesondere die kleinen Besucher die Möglichkeit sich als kleine Brandbekämpfer zu üben und unter der Betreuung der Mitglieder der Feuerwehr Praunheim selbst das Strahlrohr zu bedienen. Interessierte Bürger konnten Fragen stellen und die Fahrzeuge und Gerätschaften einmal aus der Nähe betrachten.

Auch viele Kinder unter 10 Jahren zeigen großes Interesse an dem Thema Feuerwehr. Diese müssen nicht traurig sein, dass sie noch nicht bei der Jugendfeuerwehr mitmachen dürfen, denn in Praunheim gibt es auch eine Minifeuerwehr für Kinder zwischen 4 bis 10 Jahren, wo spielerisch der Umgang mit der Gefahr „Feuer“ erlernt wird. Die Minifeuerwehr trifft sich freitags von 16:00 bis 17:00 Uhr im Gerätehaus an der Bitz 20 in Praunheim. Im Anschluss treffen sich um 17:15 Uhr die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr (10 bis 17 Jahre), um gemeinsam bei Übungen und Veranstaltungen das Arbeiten im Team und mit Feuerwehrtechnik zu üben.


BILDERGALERIE

Unterrichtszeiten Jugendfeuerwehr

Interesse geweckt? Die Jugendfeuerwehr Praunheim trifft sich jeden Freitag von 17:15 bis 19:00 Uhr. 

Ansprechpartner

Jan Weber
Jugendfeuerwehrwart

Uwe Wöllenstein
stellv. Jugendfeuerwehrwart

jugend[at]feuerwehr-praunheim.de

Auszeichnung

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, interessant zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Informationen helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für die Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen