(MW) Innenminister Boris Rhein hat am 30.04.2013 drei Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Praunheim, einem Mitglied der Jugendfeuerwehr Hausen, sowie einem Frankfurter Ersthelfer die Hessische Rettungsmedaille verliehen. Anfang März befreiten sie vier Kinder aus einem brennenden Auto und retteten ihnen damit das Leben.

„Die Rettungsmedaille soll Dank und Anerkennung des Landes Hessen zum Ausdruck bringen. Es ist nicht selbstverständlich, dass die Mitglieder der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit den Erwachsenen, ohne zu zögern, ihr eigenes Leben aufs Spiel gesetzt haben und die vier Kinder aus dem brennenden Auto retteten. Mit ihrem selbstlosen Einsatz sind sie ein Vorbild für Zivilcourage“, so Innenminister Boris Rhein.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Praunheim Henning Faller, Niklas Röschlau, deren Betreuer Philipp Altmann, Lucas Fleege aus der Jugendfeuerwehr Hausen, sowie der Frankfurter Steffen Gelsen waren zufällig zur Stelle, als ein Wagen auf der A66 zu brennen begann. Das Fahrzeug hatte Feuer gefangen und war im Innenraum bereits sehr verraucht, als die Retter eintrafen. Da sich die Autotür nicht mehr öffnen ließ, schlugen sie die Scheiben mit einem Feuerlöscher ein, retteten die Kinder und brachten sie hinter die Leitplanke in Sicherheit. Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr und zwei der Kinder kamen wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Einer der erwachsenen Retter verletzte sich am Unterarm.
„Es gehört eine große Portion Mut dazu sich selbst in Gefahr zu bringen, um anderen Menschen zu helfen. Für mich sind die Retter absolute Vorbilder“, so Innenminister Boris Rhein abschließend.

Der Dank und die Anerkennung der hervorragenden Leistung wurde von Landesjugendfeuerwehrwart Stefan Cornel, für den Landesfeuerwehrverband und die Hessische Jugendfeuerwehr überbracht. Von Seiten der Feuerwehr Frankfurt am Main, überbrachten Ihre Wertschätzung den Rettern, der Stadtbrandinspektor Peter Kraft und die stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwartin Melinda Fleckner.


Siehe dazu auch:
https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/hessische-rettungsmedaille-fuer-mutige-jugendfeuerwehr

Unterrichtszeiten Jugendfeuerwehr

Interesse geweckt? Die Jugendfeuerwehr Praunheim trifft sich jeden Freitag von 17:15 bis 19:00 Uhr. 

Ansprechpartner

Jan Weber
Jugendfeuerwehrwart

Uwe Wöllenstein
stellv. Jugendfeuerwehrwart

jugend[at]feuerwehr-praunheim.de

Auszeichnung

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, interessant zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Informationen helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für die Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen