(MW) Am Samstag, den 18.07.2015 um 08:00 Uhr ging es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wettbewerbsgruppe Praunheim, den Betreuern und Peter Zöller, nach Kronberg, um bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften zum Bundeswettbewerb teilzunehmen.

Dort angekommen meldete sich die Wettbewerbsgruppe im Wertungsbüro an.
Nachdem alle Dienstausweise mit den Jugendlichen abgeglichen waren und ich die Formalien erledigt hatte, suchten wir uns ein schönes Plätzchen an der Wettbewerbsstrecke. Mit meinem Stellvertreter Jan und unserem Jugendgruppenleiter Philipp und Gaby wurden nochmal die Befehle, Abläufe, Knoten und letzte Kniffe ein letztes Mal durchgegangen, als ich nochmal ins Wertungsbüro gerufen wurde. Leider ist mir ein fataler Fehler unterlaufen; auch bei der Anmeldung ist es erstmal niemanden aufgefallen, unser Maschinist, Tobi, ist zu alt für den BWB. Was ein Schock, da wir ohne Ersatzmann angereist sind. Mit dieser Hiobsbotschaft ging ich zurück zur Mannschaft.
Kurzer Hand beschlossen wir umzusatteln auf „Staffel“. Leider bedeutet das, dass nicht nur Tobi sondern noch zwei weitere Kameradinnen/Kameraden ausscheiden müssen. Die Gruppe entschied zusammen, welche Teammitglieder nicht teilnehmen, es wurde sachlich abgewogen wer warum nun auf welcher Position ist oder auch nicht. Das war eine respektable Leistung in der Kürze ein solch sachliches Ergebnis zu erreichen.
Es wurde eine Bitte geäußert, welche uns Betreuer mit Stolz erfüllte. Die Gruppe entschied gemeinschaftlich, dass nach absolviertem Staffelwettbewerb die Gruppe außerhalb der Wertung noch mal gemeinschaftlich antritt. Mit diesem Wunsch begab ich mich nochmal ins Wertungsbüro, wo die Entscheidung der Jugendlichen gerne angenommen wurde.
Mit einer Mischung aus Nervosität und Freude beobachteten wir die Konkurrenz, da wir noch nie als Staffel geübt hatten. Dann ging es für uns zum A-Teil (Löschangriff), der mit viel Spannung erwartet und erfolgreich gemeistert wurde. Nach einer kurzen Pause konnten wir auch schon zum B-Teil (Staffellauf) antreten, noch schnell die Sportschuhe geschnürt und los ging es. Der Staffellauf wurde mit viel Spaß und Teamgeist bewältigt, da sich unsere Staffelführerin am Vortag auch noch eine Bänderdehnung zuzog. Wir hatten eine Menge Spaß und sind stolz auf unseren zweiten Platz in der Staffelwertung.
Ach da war ja noch was, außerhalb der Wertung, aber nach Punktestand hätten wir den dritten Platz in der Gruppenwertung erreicht. Ein Dank an dieser Stelle, an alle Wertungsrichter die uns diesen Wunsch ermöglicht haben.
Alles in allem war es ein äußerst anstrengender und aufregender Tag für die Jugendlichen (die ja zweimal angetreten sind) und für uns als Betreuer.
Bis zum Schluss wurde, trotz der Rückschläge, dem Wetter und der Anstrengung viel gelacht und gewitzelt. Diesen schönen Tag haben wir mit einem Eis ausklingen lassen.
Einen großen Dank an das gesamte Team für die Bereitschaft und die gut angelegte Zeit für die Ausbildung und das Training.

Unterrichtszeiten Jugendfeuerwehr

Interesse geweckt? Die Jugendfeuerwehr Praunheim trifft sich jeden Freitag von 17:15 bis 19:00 Uhr. 

Ansprechpartner

Michael Waldhäuser
Jugendfeuerwehrwart

Jan Weber
stellv. Jugendfeuerwehrwart

jugend[at]feuerwehr-praunheim.de

Auszeichnung

Zum Seitenanfang